Der Flugmarathon…

Hallo Leute, unsere Reise geht nun endlich weiter, nachdem wir letzte Woche unsere Arbeit niederlegten und auch Katherine verlassen haben, ist einiges passiert! Zunächst fuhren wir wie geplant nach Darwin, dort machten wir ein paar kleinere Besorgungen und trafen uns am Abend mit ein paar Freunden. Jedoch hatten wir an diesem Tag noch weitaus mehr geplant! Gegen 10:00 Uhr abends fuhren wir mit unserem Barni zum Darwin Airport, stellten ihn dort ab und schnappten uns unsere Koffer.

Ihr fragt euch jetzt sicher was wir jetzt auf einmal am Flughafen machten?!?

Wie unschwer auf den Flugtickets zu erkennen ist, ging die Reise nach Sydney. Nach 4 Stunden Flug kamen wir in dieser unglaublich riesigen und schönen Stadt an. Nach den arbeitsreichen letzten Wochen belohnten wir uns hier zunächst mit Shoppen, Sightseeing und etwas Entspannung. Wir hatten für zwei Nächte das Base Hostel gebucht, wie auch schon am Anfang unseres Australien-Abenteuers. Dies ist ein toller Ausgangspunkt um die Einkaufsmeile der Innenstadt unsicher zu machen oder einfach durch einen Spaziergang die wundervolle Oper und Harbour Bridge zu besuchen.

 

Weiterhin machten wir einen Ausflug mit dem Schiff nach Manly. Dort bummelten wir ebenfalls ein bisschen durch die Geschäfte und schauten den Surfern beim Wellenreiten zu.

 

 

 

 

 

 

 

An unserem letzten Tag in der großen Stadt besuchten wir erneut China Town. Dieses mal zog es uns in die Markthalle, genauer gesagt Paddy´s Market! Dort schauten wir uns typisch australische Souvenire an und das ein oder andere landete auch in unserer Einkaufstasche.

 

 

 

Nach drei wunderschönen Tagen musste die Reise allerdings schon wieder weitergehen. Und wieder fuhren wir Richtung Airport. Diesmal mussten wir jedoch nicht zum Domestic Terminal(nur Inlandsflüge), das International Terminal war unser Ziel. Unser nächster Flug sollte definitiv auch weitaus mehr als nur 4 Stunden andauern. Nachdem wir schon seit Wochen ein kleines Geheimnis aus unserer Weiterreise machen, wollen wir nun endlich alles auflösen. Auf den nächsten Bilder könnt ihr sehen, wohin es uns die nächsten drei Wochen verschlägt.

 

 

 

Nun werdet ihr sicherlich ziemlich überrascht sein! Wir haben uns entschlossen einen kleinen „Urlaub“ in der Heimat zu verbringen. Dieser hat verschiedenste Gründe. Auf jeden Fall schreiben wir euch heute, anders als gewohnt nicht von irgendeinem tollen Strand in Australien, heute sitzen wir bei unseren Familien in Sonneberg und freuen uns alle wieder zu sehen.
Wir haben jedoch diesmal nicht nur euch auf die Folter gespannt, es wusste wirklich NIEMAND das wir diese Reise nach Deutschland antreten wollten. Nur eine Freundin die uns heute vom Flughafen abgeholt hat, wurde eingeweiht und natürlich ein paar australische Freunde. Alles war bis zum letzten Moment top secret. Wir sind jetzt bis zum 16.10. in Deutschland und halten euch natürlich über unsere Erlebnisse in der Heimat auch auf dem Laufenden…
bis bald, Anne & Stefan :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *